10. Mai 2020

Es war ein langer Weg!

Denn die Idee entstand mittlerweile vor knapp 2 Jahren als wir mal wieder über eine Comicmesse stiefelten und ein paar Comics von "Tales from the Crypt sahen" Ich meine, wer kenn sie nicht die skurrilen Comics und die noch skurrileren Filme des Crypt Keepers "Geschichten aus der Gruft"?

Irgendwann kam uns dann die Idee: Warum machen wir nicht einfach eine eigene Homage an diese Zeit? Mit Zombies kennen wir uns ja gut aus, mit Horror auch und irgendwie sind wir ja selbst recht gruftig.

100 Ideen, eine hatte es am Ende geschafft!

Im Grunde waren die wichtigsten Punkte eigentlich schon klar. Das ganze sollte ein wenig sexy sein, ein wenig Tod dabei sein und natürlich wir. Da wir unseren liebevollen "Camera Guy" nicht außen vor lassen wollten, waren sogar die 3 Avatare für die Buttons klar. Nun musste nur noch ein Zeichner her, der den Stil der alten 60er Jahre Comics beherrscht. Wir gingen dazu erstmal auf "Weissblech" Comics zu, die nicht nur schon die "Horrorschocker" rausgebracht hatten, sondern auch in der Vergangenheit schon etwas freizügiger unterwegs waren.

Am Ende trafen wir dann aber unseren Zeichner auf der "Weekend of Hell" letztes Jahr. Wir waren auf seine Zeichnungen aufmerksam geworden, hatten kurz ein wenig gequatscht und Kontakte ausgetauscht. Ende letzten Jahres wurde es dann konkret und es ging an die ersten Probezeichnungen, Ideen etc.

Alternativtext im Bild

Hier sind ein paar Eindrücke aus der Entstehungsphase!

Es ist wirklich spannend, wie eine solche Zeichnung langsam entsteht. Am Anfang begann alles mit einigen ersten Probezeichnungen des Künstlers, die uns absolut umhauen haben. Aber bis wir endlich das richtige Motiv, die richtige Szene, den richtigen Titel und so weiter gefunden hatten, verging noch viel Zeit.

Wir wollten etwas, das etwas mit unserer Arbeit zu tun hat und am Ende nicht zu provokativ war. Es war ein bisschen schwierig, die Balance zwischen dem, was noch in Ordnung ist, und dem, was schon zu viel ist, zu finden. Aber je mehr wir über die tatsächlichen Standorte, Produktionsteams und so weiter nachdachten, desto klarer wurde das Konzept am Ende.

Um ehrlich zu sein, waren wir uns am Ende immer noch nicht ganz einig über den Titel, aber das haben wir bald entschieden. Aber letztendlich hoffen wir, dass er Ihnen gefällt und dass Sie ihn als Merchmotiv in unserem Shop haben wollen. Wenn Sie Ideen, Anregungen oder Kritik haben, lassen Sie es uns einfach wissen und senden Sie uns eine kurze Mail über das Kontaktformular.