23. Oktober 2020

Live bedeutet live bedeutet Twitch.

Oder zumindest ist es für uns im Augenblick so. Es lange gedauert bis wir uns getraut haben neben unseren Jobs noch einen anderen Livestream zu machen. Hier seien ein paar Gründe einmal genannt.

  1. Wir lieben Computerspiele. Der ein oder andere hat es in den letzten Jahren auf Instagram schon mitbekommen. Aber wir haben es eigentlich immer nur privat gemacht, nebenbei immer wenn es sich mal ergeben hat. Nur leider kam es in der letzten Zeit immer weniger dazu. Klar, für Patreon haben wir schon let´s plays aufgenommen, aber irgendwie fühlte es sich immer ein wenig nach Arbeit an.
    Nun haben wir uns einfach gedacht: So, Schluss jetzt. Wir brauchen auch einmal eine Pause. Oder zumindest 2x in der Woche ein paar Stunden wor wir einfach nur zocken können.
  2. Klar hätte man es wieder nur für uns machen können, aber Twitch "zwingt" uns ein wenig fest Termine und Pausen zu planen. Es hieß sonst oft: ach komm, können wir auch noch morgen machen, arbeiten wir lieber nun in Ruhe weiter. Nope! Nun haben wir vor allem unseren Followern und Subscribern versprochen, dass wir zu den angekündigten Tagen auch da sind. Geschoben wir nicht oder zumindest nur in dringenden Fällen.
  3. "Aber auf Youtube oder Instagram hättet ihr das ja auch machen können!" Ja, da ist vielleicht was dran. Aber da wir beruflich bisher immer damit verstrickt waren, hätte sich das nach wie vor nach Arbeit angefühlt. Also eine neue Plattform mit der man a) nichts zu tun hatte vorher und b) eigentlich genau dafür gemacht wurde. Mit Freunden zocken!
  4. Irgendwie ist es gerade so, dass Twitch ein wenig kreativ macht. Klar, kann sein, dass Corona gerade viel dazu beigetragen hat. Aber irgendwie stecken im Livestreaming ganz andere Möglichkeiten und in den ersten Wochen merken wir sehr deutlich: sehr viel macht die Community aus, die sich aufbaut.
Alternativtext im Bild

Just Chatting und Quatsch reden - aber immerdoch!

Was wird euch auf Twitch erwarten?

Nun haben wir ja schon viel über die Gründe geredet, kommen wir doch mal dazu, was es auf Twitch geben wird. Ganz vorne an stehen: Games! Gruselige Games! Horror Games! Niedliche Games! Epische Games! Einfach alles worauf wir Lust haben. Ja, wir sind vielleicht vom Genre ein wenig vorbelastet, aber das bedeutet nicht, dass wir nicht auch mal nen Assasins Creed oder nen Egoshooter spielen werden. Wir mögen uns da eigentlich nicht 100% in eine Ecke schieben lassen. Lasst euch einfach überraschen!

Aber natürlich machen wir auch ein paar andere Sachen. Wir quatschen mit Euch einfach über Heavy Metal, schauen gemeinsam mal in ein paar Musikvideos rein, philosophieren mit euch übers Essen oder machen hier und da auch mal nen Interview oder nen Unboxing oder oder oder...

Alternativtext im Bild

5 Freunde und ein blindes Monster - "In Silence"!

So, wir hoffen Euch ein wenig neugierig gemacht zu haben und dass wir uns bald auf Twitch wiedersehen! Wer wissen mag wann wir streamen, der schaut einfach bei Twitch auf unseren Kalender oder kommt auf unseren Discord-Server!